Flugschule / ATO

  • Drucken

Sie wollen fliegen lernen???

Kein Problem, bei uns können Sie Segelfliegen oder auch den Motorflug lernen. Wir sind nicht nur Verein sondern sind auch eine eigene, eingetragene Flugschule. Im Behördendeutsch sind wir daher eine ATO (Approved Training Organisation nach EU Part-FCL).

Viele glauben immer, Fliegen ist finanzkräftigen Leuten vorenthalten - doch weit gefehlt. Im Verein ist eine kostengünstige Flugausbildung möglich. Unsere Fluglehrer arbeiten alle ehrenamtlich und unsere Flugzeuge werden durch eigene, ehrenamtliche Techniker sorgfältig gewartet und regelmäßig überholt. Jeder kann sich einbringen und sich an den "Baustunden" beteiligen. Je mehr Baustunden gemacht werden, desto günstiger ist die Fliegerei bei uns im Verein. Aber auch wer keine Baustunden machen möchte oder machen kann, kann trotzdem bei uns das Fliegen lernen, dann sind die Gebühren aber etwas höher.

Diese Fluglizenzen können Sie bei uns ablegen:

  • Segelflug (SPL oder LAPL-S)
  • Motorsegler (SPL TMG oder LAPL-S TMG)

Oft führt der Weg ins Cockpit nicht immer über ein teures Motorflugzeug, die Erfahrung Segelflug bringt neben dem puren Fluggefühl auch einen preislichen Vorteil. Die Segelfluglizenz ist in den meisten Fällen günstiger als ein PKW Führerschein. Denn egal ob Motorflieger oder Segelflieger, gerade aus fliegen lernen beide zu Beginn und besuchen nicht selten die selben Theorieunterricht. Der Unterricht findet bei uns im Winter statt oder kann ggf. auch individuell mit einen unserer Fluglehrer verabredet werden.

Möchten Sie fliegen lernen, haben wir Ihr Interesse geweckt oder sind Sie sich noch unschlüssig? Gerne beantworten wir Ihnen Ihre Fragen und stellen Ihnen ein mögliches Ausbildungsprogramm zusammen. Sie können auch bei einen unserer Schnuppertage teilnehmen, nach einen kleinen Einweisung in den Flugplatzbetrieb werden Sie in unseren Vereinsbetrieb integriert und können einen kompletten Tag mit uns zusammen als Flugschüler erleben.